Wachbergturm

Am Sonntag, dem 18.06.1871 erfolgt die Grundsteinlegung, das Baumaterial besteht unter anderem aus Serpentinstein, welches aus Waldheim und Reinsdorf stammt. Die Einweihung als Siegesdenkmal (Deutsch Französischer Krieg (19.07.1870- 10.05.1871)) erfolgt am 02.09.1871, die Kosten betragen 1050 Taler. An den Außenwänden befinden sich vier Gedenktafeln, für die vier Gefallenen der Stadt Waldheim. Der Turm ist zur Errichtung 14,15m hoch. 1939 erfolgt eine Aufstockung um sechs weitere Meter auf einer Höhe von 20,15m. 2009 erfolgt eine weitere Sanierung des Turmes durch den Waldheimer Verschönerungsverein.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.