Bahnhof

Datum

Ereignis

01.09.1852

Bahnhof Waldheim wird eröffnet

Der Bahnhof ist 450m lang, bis 100m breit. Er hat 2 Hauptgleise und 4 Nebengleise.

01.09.1853

An der Bahnlinie Chemnitz- Riesa wird der elektromagnetische Telegraph in Betrieb genommen.

09.01.1856

Ein Bahnhofsbriefkasten wird am Bahnhof angebracht.

1862

Die Bahnhofsanlage hat sich auf 700m verlängert.

07.12.1893

Nebenbahn Waldheim- Rochlitz wird eröffnet.

15.12.1896

Nebenbahnstrecke Waldheim- Kriebethal wird in Betrieb genommen.

1900

Der Bahnhof erstreckt sich auf inzwischen 800m Länge und bis zu 160m Breite.

1913

Die sächsiche Regierung lässt Entwürfe für einen größeren Umbau des Bahnhofes erstellen.

1914

Der sächsiche Landtag beschliesst den Umbau des Bahnhofes und stellt in einer ersten Rate 300.000 Reichsmark zur Verfügung.

März 1915

Beginn des Bahnhofumbaus (Gelände)

13.06.1916

Beginn des Neubaus des Empfanggebäudes

Frühjahr 1917

Stilllegung der Baustelle wegen der wirtschaftliche Lage, inklusive Beschlagnahmung des Baumaterials

1918

Wiederaufnahme der Bautätigkeit nach Kriegsende

01.04.1920

Die sächsische Staatseisenbahn gehört ab sofort der Deutschen Reichsbahn.

05.01.1921

Fertigstellung des neuen Empfanggebäudes

1921

Beamtenwohngebäude mit 6 Wohnungen wird fertig gestellt.

Dezember 2013

Bürgermeister Steffen Blech ersteigert das Gebäude für die Stadt Waldheim

2014/5

Abriss des Bahnhofgebäudes, es bleibt nur ein Korpus mit einer Tiefe von 5m stehen.