Turnerbund

  • 06.04.1879

    Es wird durch die Personen Robert Hesse, Moritz Ludewig, Ernst Langhof, Emil Gohles und Karl Grunewald beschlossen, einen Turnverein zu gründen. Geturnt wird unter anderen in den Sälen der Restaurants Zur Linde, Schweizertal und Bleiche.

  • 11.07.1882

    Fahnenweihe der bei der Firma Hedel in Leipzig gekauften Vereinsfahne

  • 1885

    Es werden 300 Anteilsscheine gedruckt für den Bau einer Turnhalle.

  • 1887

    Auf dem Grundstück von Erwin Ewel (Restaurant Zur Bleiche, Gebersbacher Straße) wird eine Turnhalle errichtet. 2/3 Der Baukosten trägt Ewel und 1/3 trägt der Verein.

  • 30.10.1887

    Einweihung der Turnhalle

  • 1893

    Frauenturnen wird eingeführt.

  • 01.04.1896

    Es erfolgt die Kündigung der Nutzung der Turnhalle durch den Besitzer. Diese wird ab sofort als Fabrik genutzt.

  • 1896

    Wahl einer Baukommission zum Bau einer eigenen Turnhalle. Es wird ein Grundstück an der Hainichener Straße (Vorbesitzer Geidel) erworben.

  • 25.07.1897

    Einweihung der Turnhalle

    Wird nachgereicht.
  • 1905

    Übertritt des Turnerbundes in den Arbeiter- Turn- und Sportbundes (Anschluss an die Freie Turnerschaft & Ausstritt aus der Deutschen Turnerschaft)

  • 1910

    Der Verein nimmt erstmalig am Gewerkschaftsfest teil.

  • 1912

    Gründung der Jugendabteilung

  • 1914- 1918

    Während des I. Weltkrieges fällt es schwer die Turnstunden aufrecht zu erhalten. Folgende Mitglieder verlieren ihr Leben: Arthur Mahnert, Paul Göbel, Richard Schreiter, Willy Schreiter, Arthur Münch, Fritz Jäckel, Paul Lässig, Karl Geißler, Richard Dörner, Paul Gasch, Arno Roscher, Otto Küttner, Arno Dennhardt, Walter Dennhardt, Paul Schellenberg, Richard Püschel, Alfred Püschel, Alfred Schütze, Paul Stiehler, Max Anker, Rudolf Polster, Richard Dreißig, Otto Stiehler, Louis Köcher, Bruno Lehnhardt, Hugo Simmerl, Otto Fischer, Karl Hähner, Hans Schröter, Hermann Heller, Bruno Mai, Arno Wachs, Paul Wachs und Paul Richter.

  • 07./08.09.1929

    Festveranstaltung zum 50jährigem bestehen.